Neuigkeiten
20.06.2017, 15:00 Uhr | Oliver Sieke
Trichinenprobenannahmestelle in Schillerslage bleibt erhalten
Pressemitteilung
Im Altkreis Burgdorf werden in der Region Hannover die meisten Wildschweine geschossen. Jährlich fast 1.000 Wildschweine kommen in Burgdorf, Lehrte, Uetze, Burgwedel, Wedemark und Lehrte zur Strecke. Vor dem menschlichen Verkehr ist allerdings zwingend eine Trichinenuntersuchung vorgeschrieben.

Trotzdem stand die dezentrale Abgabestelle der Trichinenproben in Schillerslage vor dem Aus, da der örtliche Tierarzt Bielmann die Proben nicht mehr angenommen hat. Die in der Praxis Bielmann angestellte Tierärztin wurde von der Region Hannover nun als seine Nachfolgerin bestellt.

Aufgrund des Einsatzes des CDU-REGIONSABGEORDNETEN Oliver Brandt, der auch Vorstandsmitglied der Burgdorfer Jäger ist, wurde die dezentrale Abgabestelle neu ausgeschrieben. Mehrere Tierärzte hatten sich beworben.  Den Zuschlag für die künftige Abgabestelle erhielt die Nachfolgerin in der Tierarztpraxis in Burgdorf - Schillerslage. Dies hat die Regionsverwaltung heute Oliver Brandt mitgeteilt.

Oliver Brandt: "Ich freue mich, dass mein Einsatz dazu geführt hat eine örtliche Abgabe stelle zu erhalten. Ein Fahrweg mit jeder einzelnen Trichinenprobe zur Abgabe ins Regionshaus nach Hannover wäre nicht nur unpraktikabel sondern auch Irrsinn gewesen!"

aktualisiert von Oliver Sieke, 28.06.2017, 17:32 Uhr

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU Landesverband
Niedersachsen
Ticker der
CDU Deutschlands
Ihre Spende für die CDU
Ihr Beitrag für Deutschlands Zukunft